Weihnachtsbrief 2018

Liebe Alzner und Freunde,

der gesamte Vorstand wünscht Euch und Euren Familien gesegnete Weihnachten und ein gesundes Jahr 2019. Den diesjährigen Weihnachtsbrief findet ihr wie üblich unter der entsprechenden Rubrik.

Die wichtigsten Termine 2019 findet ihr selbstverständlich in dem Weihnachtsbrief als auch unter der Rubrik „Termine“.

 

Euer

Daniel Flagner

16. Alzner Heimattreffen am 20.10.2018 in Dinkelsbühl

Liebe Alzner, liebe Freunde,

unter dem Motto „Tradition pflegen und nicht vergessen…“ fand am 20.10. unser 16. Alzner Heimattreffen statt. Für Euer zahlreiches Erscheinen und die gemütlichen Stunden, die wir gemeinsam verbringen durften, sei Euch allen herzlich gedankt.

Die Wiedersehensfreude der über 200 Gäste war von Beginn an deutlich zu spüren.

Großes Lob und ein Dankeschön an alle Vorstandsmitglieder samt Ehegatten, die zum Gelingen und zur Gestaltung beigetragen haben.

Der Start war, wie immer, der Gottesdienst den Herrn Pfarrer Adam Faugel gestaltete. Wir danken herzlich für seine Predigt mit der er so manchen zum Nachdenken regte. Von dieser Stelle aus auch einen herzlichen Dank an Richard Jasch der die Orgel spielte. Zur anschließenden Kaffeezeit im großen Schrannensaal konnte man selbstgebackene Kuchen und Torten von einem üppigen Büffet genießen. Es folgten die Grußworte und ein Rückblick unseres Vorsitzenden, Hans Tekeser. Er berichtete sehr anschaulich über die zahlreichen Erfolge der letzten Jahre und auch von dem erfolgreichen Aufbau der eingestürzten Befestigungsmauer unserer Kirchenburg.

Ein Höhepunkt des diesjährigen Treffens war auch die Neuwahl des Vorstandes. Nach der Entlastung des alten Vorstandes folgte unmittelbar die Wahl. Als Wahlleiter und dank Vorbereitung, der guten Zusammenarbeit und Aufmerksamkeit aller Anwesenden konnte die Neuwahl zügig durchgeführt werden. Die Mehrheit der alten Vorstandsmitglieder hatte sich erneut zur Wahl gestellt. Zudem haben sich zwei neue Mitglieder wählen lassen: Renate Schneider und Waldemar Markeli. Britta Müller gebührt ein großer Dank für Ihr langjähriges Engagement für unsere HOG. Sie scheidet auf eigenen Wunsch aus. Den neuen und auch alten Vorstandsmitgliedern wünschen wir weiterhin viel Erfolg und gute Zusammenarbeit. Alle Mitglieder des neuen Vorstandes für die nächsten 4 Jahre findet Ihr unter dem Reiter „HOG“. Die konstituierende Sitzung hat noch nicht stattgefunden. Wir werden Euch rechtzeitig über Änderungen einzelner Aufgabengebiete informieren.

Für Stimmung sorgte die Alzner-Tanzgruppe unter der Leitung von Heidemarie Mehburger. Allen Tänzern herzlichsten Dank! Musikalisch wurde das Treffen von der bekannten Tanzband Peter Olivados begleitet. Bis nach Mitternacht wurde viel getanzt. Es war eine gute und ausgelassene Stimmung. Aufgrund der zahlreichen Teilnehmer werden wir auch in zwei Jahren unser Treffen im großen Schrannensaal in Dinkelsbühl planen.

Auch dieses Treffen hat Mut gemacht und gezeigt, dass wir als Gemeinschaft auch die nächsten Jahre fortbestehen werden und auch eine Zukunft haben.

In diesem Sinne bis zum nächsten Treffen.

Euer Daniel Flagner

Einladung zum 16. Alzner Heimattreffen am 20.10.2018 in Dinkelsbühl

Liebe Alzner, liebe Freunde,

seit unserem letzten Heimattreffen sind auf den Tag genau fast zwei Jahre vergangen. Am 20.10.2018 ist es nun wieder soweit.

Wir treffen uns erneut im großen Schrannensaal in Dinkelsbühl. 

Es ist Euch sicherlich aufgefallen, dass wir Menschen oft immer von dem sprechen, was wir nicht haben. So ist es auch nicht verwunderlich, dass unsere Eltern und auch wir sehr oft von der alten Heimat reden. Physisch haben wir unsere Heimat nicht mehr, doch wir tragen sie im Herzen. Wir hoffen, dass auch dieses Treffen den Gemeinschaftssinn neu entfacht und auch junge Menschen zusammenführt. Zu den Höhepunkten des diesjährigen Treffens gehört neben dem Gottesdienst und dem Auftritt der Alzner Tanzgruppe auch die Neuwahl des Vorstandes. Es ist wichtig weiterhin einen engagierten und starken Vorstand zu haben. Jeder der hierbei unterstützen möchte ist herzlich eingeladen. Wichtigstes Anliegen und Aufgabe des neunen Vorstandes wird weiterhin der Erhalt unseres kulturellen Erbes sein.

Der aktuelle Vorstand ist und war sich dieser Aufgabe bewusst und hat bei den Renovierungsarbeiten unserer Kirchenburg und auch bei der Friedhofspflege sehr viel erreicht.

Von dieser Stelle aus herzlichen Dank an unseren Vorstandsvorsitzenden, Hans Tekeser und alle Vorstandsmitglieder samt Ehepartner für den Einsatz in den letzten 4 Jahren. Wir können auf das Erreichte stolz sein!

Ein weiterer Dank gilt zusätzlich allen Unterstützern, die dem Aufruf gefolgt sind und für die eingestürzte Ringmauer, gespendet haben. Nichtsdestotrotz sind wir weiter auf Spenden angewiesen um die Ringmauer wieder im alten Licht erscheinen zu lassen.

 

Und nun zum Ablauf:

Wir starten mit dem Gottesdienst um 14:00 Uhr in der St.- Paulskirche, Nördlinger Str. 2. Leiter ist Herr Pfarrer Adam Faugel mit Richard Jasch an der Orgel. Für unser Kuchenbuffet um ca. 15:00 Uhr sind unsere Frauen gebeten, nach Möglichkeit, einen Kuchen oder eine Torte mitzubringen. Mit dem Abendessen werden wir ab ca. 18:00 Uhr starten. Hierzu ein Hinweis in eigener Sache: Wir bitten Euch nach Möglichkeit das Essen nicht von außerhalb zu bestellen bzw. zu speisen. Wir haben mit dem Wirt einen Vertrag auf Basis von ca. 200 Teilnehmer abgeschlossen. Wir bitten hierzu um Verständnis! Den offiziellen Teil mit der Begrüßung durch den Vorstandsvorsitzenden bzw. Bericht des Vorstandes und den Wahlen werden wir vor Ort bekanntgeben. Zum Tanz, ab 18:00 Uhr, spielt die bekannte Tanzband Peter Olivados und unsere Alzner Tanzgruppe wird auch für Stimmung sorgen.

Unter dem Motto „Tradition pflegen und nicht vergessen…“ freuen wir uns auf das Wiedersehen und hoffen, dass viele von Euch den Weg nach Dinkelsbühl finden.

Bei Rückfragen oder Anregungen zum Treffen, bitte einen unserer HOG- Vorstandsmitglieder telefonisch kontaktieren.
Euer Daniel Flagner

Aufruf zur Spendenaktion für die Ringmauer

Traurige Nachricht!

Liebe Alzner und Freunde,

vor einer Woche wurden wir informiert, dass ein Teilstück (ca. 10 m) der alten Befestigungsmauer unserer Kirchenburg aus dem 13. Jh. eingestürzt ist. Es handelt sich um den Bereich, rechts von dem Einfahrtstor, über der Straße die zu dem Friedhof führt. Die Ortskundigen wissen, dass in den letzten Jahren das Niveau dieser Straße immer mehr ausgewaschen und somit abgesunken ist. Somit wurde der Hang der Mauer immer steiler und hat nun zum Abrutschen der Ringmauer geführt.

Es ist sicherlich kein leichtes „Unterfangen“ diese Befestigungsmauer an diese Stelle neu aufzubauen und zu sichern. Berücksichtigt muss nicht nur der Verlauf der Mauer sondern auch die Tatsache, dass es sich hierbei um eine historische Befestigung handelt und somit diese auch so aufgebaut werden muss.

Für uns die HOG ist dies auch finanziell ein Rückschlag, da wir kurz vor der Renovierung der Kirche im Außenbereich waren. Noch können wir nicht einschätzen was für Kosten ein Aufbau der Ringmauer verursachen wird. Wir gehen aber davon aus, dass dies unsere bisherige größte Herausforderung sein wird. Um keine Zeit zu verlieren möchten wir hiermit bereits heute an alle appellieren uns hierzu zu unterstützen!

Entscheidungen und auch eine weitere Vorgehensweise können wir erst nach der hiermit gestarteten Spendenaktion treffen. Einen genauen Zeitplan haben wir bei unserem Treffen vor einer Woche auch nicht definiert.

 

Nach dem wir bis heute unsere Vorhaben immer umgesetzt haben sind wir zuversichtlich, dass wir gemeinsam auch diese Herausforderung meistern werden. Nur gemeinsam können und werden wir es schaffen!

Im Voraus vielen Dank für Eure Unterstützung! Das Spendenkonto finden Sie hier unter dem Menü „HOG“.

 

Euer gesamter HOG- Vorstand
gez. Daniel Flagner

 

 

 

Aufruf zum Trachtenumzug am Heimattag 2018 in Dinkelsbühl

Liebe Alzner und Freunde,

auch dieses Jahr werden wir mit einer Trachtengruppe unsere Heimatgemeinde Alzen bei dem Trachtenumzug in Dinkelsbühl repräsentieren. Jeder ist hiermit eingeladen bei diesem traditionellem Umzug teilzunehmen. Über eine zahlreiche und starke Trachtengruppe würde sich der HOG- Vorstand freuen.

Der Trachtenumzug am Pfingstsonntag, den 20. Mai, beginnt um 10:30 Uhr.

Auf ein baldiges Wiedersehen in Dinkelsbühl!

Euer
Daniel Flagner

Weihnachtsbrief 2017

Liebe Alzner und Freunde,

der gesamte Vorstand wünscht Euch und Euren Familien gesegnete Weihnachten und ein gesundes Jahr 2018. Den diesjährigen Weihnachtsbrief findet ihr wie üblich unter der entsprechenden Rubrik.

Die wichtigsten Termine 2018 findet ihr selbstverständlich in dem Weihnachtsbrief als auch unter der Rubrik „Termine“.

 

Euer

Daniel Flagner

Sachsentreffen 2017

Liebe Alzner und Freunde,

nun sind bereits 3 Monate seit dem großen Heimattreffen in Hermannstadt und den Ereignissen in Alzen vergangen.
Die Erinnerungen sind aber nach wie vor gegenwärtig und so präsent, als ob diese Ereignisse aus dem Sommer erst jetzt stattgefunden hätten.
Wir reden noch sehr oft von diesem Urlaub und auch von dem Burgfest und dem Ball in Alzen, da wir auch noch oft darauf angesprochen werden.

Organisatorisch gab es viel zu tun und manches ist auch nicht so abgelaufen wie wir uns dies vorgestellt hatten.
Ich habe diese 3 Monate gebraucht um mit diesem Abstand einen realistischen Rückblick zu wagen.
Ja, ich persönlich hätte noch viel mehr Zeit benötigt um mit Leuten zu reden oder den Urlaub nach meinen Vorstellungen zu gestalten.
Dennoch kann ich heute sagen, dass dies einer der schönsten Urlaube in der alten Heimat war.
Ich finde wir haben alles richtig und gut gemacht. Dies zeigt auch die Resonanz die wir nach wie vor erhalten.
Das gesamte, erweiterte Team um unsere HOG- Alzen hat richtig gute Arbeit geleistet.
All dies war nur mit Hilfe unserer Familien, Freunden und auch der Jugend möglich.
Von diese Stelle aus noch mal ein herzliches Dankeschön von dem gesamten HOG-Vorstand unter der Leitung von Hans Tekeser.

Auch die Organisation und die Veranstaltungen in Hermannstadt haben mich beeindruckt.
Summa summarum waren es unvergessliche, intensive Urlaubstage.

Ich hoffe, dass auch Ihr einen schönen Urlaub hattet und wünsche Euch alles Gute und vor allem Gesundheit.
In der Bildergalerie findet Ihr einige Bilder von den Sommerereignissen 2017 in Alzen und Hermannstadt.

Euer

Daniel Flagner